Freiraumkultur


Die Idee zur Agendagruppe Freiraumkultur ist bei der Projektschmiede im Herbst 2020 entstanden. Die Gruppe (W)Ortspiele tauschte sich damals darüber aus, wie man Lesungen, Konzerte oder Poetry Slam an versteckte Orte, öffentliche Plätze oder in Leerstände bringen kann.



Die Idee - und mit ihr der Name - haben sich inzwischen weiterentwickelt: engagierte Bewohner*innen aus dem Bezirk möchten materielle und organisatorische Ressourcen bündeln, die es im Alsergrund gibt und ein Netzwerk aufbauen, das interessierte Menschen unterstützt, eigene Veranstaltungen im Öffentlichen Raum im 9. Bezirk zu verwirklichen.



Freiraumkultur möchte damit das Zusammenleben im Alsergrund fördern und ein vielfältiges, niederschwelliges Kunst- und Kulturangebot im Öffentlichen Raum stärken.


Kontakt

Johanna Gassner