09.12.2021 / Agenda Alsergrund

Austausch zu Ideen und Projekte für das Lichtental

Neue Sitzmöglichkeiten, ein Repair-Café, mehr Platz für Fußgänger*innen und Radfahrende sowie mehr Grün und Aufwertung der bestehenden Grünflächen waren Ideen und Anregungen, die im Rahmen der Veranstaltung "Ideen und Projekte für das Lichtental" gesammelt wurde.

 

Am Dienstag, dem 07. Dezember 2021, tauschten sich Interessierte in Kleingruppen zu Ideen und möglichen Projekten im Lichtental aus. Zu Beginn der Veranstaltungen hat die Agendagruppe Lichtental ihre Ideen und ihren Ansatz zur Gestaltung eines lebenswerteren Lichtentals vorgestellt, die Gebietsbetreuung einen Überblick über die Ergebnisse der durchgeführten Potentialanlyse für ein klimafittes Lichtental gegeben und das Team von Mo.Hub das Projekt zur Etablierung einer Mobilitätstation im Lichtental, die gemeinsam von Bewohner*innen und Geschäftstreibenden entwickelt wird, vorgestellt. Weitere Infos findest du hier: Agendagruppe Lichtental, Gebietsbetreuung Stadterneuerung, Mo.Hub. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung mit Gitarrenmusik von Kaan Kuş.

 

In anschließenden Breakout Sessions brachten die 30 Teilnehmenden ihre Ideen, Anregungen und Fragen im Gespräch mit der Agendagruppe Lichtental, der GB* und Mo.Hub ein. Darüber hinaus gab es die Möglichkeit sich im "Offenen Ideenraum" einzubringen. Eine Übersicht zu den vier Gruppenräumen und gesammelten Ideen findet ihr in den beigefügten Bildern.

 

Ideen und Projekte sollen Raum zum Ausprobieren bekommen und ihre Initiativen Platz für Kreativität: Im kommenden Jahr wird der Lokalen Agenda Alsergrund ein Raum im Lichtental zur Verfügung stehen, der für Workshops, Aktivitäten und Projekte genutzt werden kann. In einem Padlet können Interessierte ihr Projekt oder ihre Gruppe vorstellen und gemeinsam werden Ideen gesammelt, wie die Nutzung des Raumes aussehen kann.

 

 

Projekt

Unser Lichtental

Agendagruppe
Unser Lichtental