Generationen

Was ist die Gruppenidee? 

Durch gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen (Lesungen, Theater, Ausstellungen, Diskussionsforen, Umgang mit neuen Medien, sportliche Aktivitäten usw.) soll eine kritische Auseinandersetzung über die Bedürfnisse von unterschiedlichen Generationen im 9. Bezirk erfolgen. Was brauchen Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ältere und alte Menschen, um zufrieden miteinander leben zu können ist die Frage, die sich wie ein roter Faden durch die Veranstaltungen zieht.

 

Welches sind die Ziele der Gruppe? 

Die Agendagruppe Generationen hat sich zum Ziel gesetzt, die Bezirksentwicklung durch den Dialog und Austausch von Generationen zu fördern, um nachhaltig ein positives Klima zwischen den Generationen zu unterstützen.

Wichtiges Ziel und gleichzeitig Strategie in der nachhaltigen Generationenarbeit ist die Kooperation mit bestehenden Institutionen des Bezirks. Jugendzentren, SeniorInneneinrichtungen, Schulen, PensionistInnenklubs usw. werden in die Veranstaltungen eingebunden, um so den Dialog zu verstärken und zu verankern. 

Die Bespielung öffentlicher bzw. halböffentlicher Räume ist ein weiteres Ziel, um die Aktionen immer wieder nach außen zu tragen, um so BewohnerInnen zu erreichen und zum Mitmachen zu motivieren. Dadurch wird im öffentlichen Raum auch die Nutzung durch mehrere Generationen gleichzeitig vorgelebt.