23.06.2016 / 9.Alsergrund

Grätzlfest im Bertha-Löwi-Weg

Eine engagierte Gruppe von Anrainer_innen organisierte bereits zum dritten Mal ein Grätzelfest im Bertha-Löwi-Weg.

 

In den vergangenen Jahren entstanden bereits zwei Hochbeete und von den Schüler_innen der Volksschule Galileigasse wurden gemeinsam mit dem Verein Workstation Fledermauskästen gebaut und mit Unterstützung der MA 22-Umweltschutz aufgehängt.

 

In diesem Jahr war das spezielle Thema des Festes Ideen und Gestaltungsvorschläge für die Optimierung des Bertha-Löwi-Wegs zu diskutieren.

 

Die Verbesserungsvorschläge wurden bei Kaffee und Kuchen gemeinsam mit den Anrainer_innen, einem Landschaftsarchitekten, den Vertreter_innen vom Magistrat und den Bezirkspolitiker_innen diskutiert.

 

Es gab zahlreiche Ideen u.a. eine intensivere Begrünung des Durchgangs, die Optimierung der Eingangsbereiche und der Beleuchtung, die Ausrichtung von Kunst- und Kulturevents im Durchgang, die Verbesserung der Querungssituation zwischen den beiden Teilen des Durchgangs in der Altmüttergasse etc.

 

Zur Unterstützung des letzten Vorschlags wurde ein bunter Zebrastreifen im Übergangsbereich auf der Altmütterstraße aufgemalt.

 

Die Anrainer_innen bauten gemeinsam an einem Insektenhotel, welches in nächster Zeit im Durchgang aufgestellt wird und ließen den Abend mit dem Konzert einer spontan gegründeten Anrainer_innenmusikgruppe ausklingen.

 

Wenn sie am 10. Juni nicht dabei sein konnten gibt es die Möglichkeit bis zum 07.07.2016 die Ideen für den Bertha-Löwi-Weg in einer Ausstellung in der VHS-Alsergrund, Galileigasse 8, anzuschauen und zu kommentieren. Nutzen die sie die Chance um mitzureden!